icons

last call

die galerie ursula stross freut sich, in ihrer neuen ausstellung icons die künstler david partida montoya und petra holasek zu promoten. die titelgebende idee stammt aus dem batmanfilm „the dark night“ mit dem protagonisten heath ledger in einem seiner letzten filme als bitterbösen joker. mit seiner postum oscargekrönten rolle als batmans erzfeind ordnet sich ledger in die reihe der viel zu früh verstorbenen ikonen unserer zeit ein.

artists:
david partida montoya
petra holasek

 

david partida montoya

der internationale künstler mit baskischen wurzeln, david partida montoya, lebt und arbeitet in barcelona und berlin. er ist ein lebensbejahendes multitalent, dessen leidenschaft neben der malerei auch der musik gehört. in seinen neuesten bildern behandelt er im pop-art stil ikonen unserer zeit. expressiv mit einem hauch von exzentrik interpretiert montoya in seinen freilebigen kompositionen ikonen unserer zeit, mit denen er sich tief in seinem herzen identifiziert. die bilder strahlen eine sinnliche schönheit aus und sind geprägt von seinem universalen talent.

petra holasek

„nichts geschieht zweimal, denn emotionen werden gebündelt und der reiz des freiverlaufenden farbenspiels stehen im vordergrund.“ holaseks bilder sind facettenreich und lebendig. sie malt wie ein sensibler seismograph immer synchron auf mehreren leinwänden an der wand sowie am boden mit den händen oder einem emotional aufgeladenen pinsel. der fokus liegt in der prozessualität der kreativen phase und der omnipräsenten auseinandersetzung mit den emotionen. die frage was wir sehen und wie wir es sehen, öffnet dem betrachter den weg zum kunstwerk.